Die Qualität von Senioreneinrichtungen an der Zufriedenheit der Bewohner*innen messen

Für die AWO standen und stehen die Zufriedenheit, das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Menschen im Vordergrund.

Termin / Ort:
12.02.2019, 10.00 – 16.00 Uhr

AWO Marie-Juchacz-Zentrum

2009 wurden Richtlinien zur Qualitätsprüfung in vollstationären Pflegeeinrichtungen sowie Transparenzberichte, die veröffentlicht werden mussten, eingeführt. Die Benotung orientierte sich in erster Linie am Dokumentationssystem der Einrichtungen und weniger am Befinden der Bewohner*innen.

Mit der Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs wird der Forderung der AWO, die Qualitätsprüfungen auf die Ergebnisqualität auszurichten entsprochen. In der Konsequenz kommen auf die Pflegeeinrichtungen neue Anforderungen bzgl. der Qualitätsprüfungen zu.
Claus Bölicke vom AWO Bundesverband erläutert welche Neuerungen 2019 eingeführt werden.

80 Teilnehmer*innen

Zurück zur Übersicht