AWO gegen Rassismus: Wie Hate Speech im Netz begegnen?

Handlungsleitfaden Hate Speech breitet sich rasant in den Online Medien aus. Ein Problem ist, dass viele nicht wissen, wie sie der Hassrede einzelner begegnen und wie sie reagieren können.

Hierzu haben wir die im Heft „Hasskommentare im Netz. Steuerungsstrategien für Redaktionen“ der Landesanstalt für Medien NRW genannten Regulierenden Strategien (ab Seite 19) für Sie zusammen gefasst.

  • Counter Speech (Gegenrede) - Argumentatives Sprechen gegen Hassrede

  • Deconstruktion (Zerlegen) - Hassredner und Hassrednerinnen sowie Hassrede widerlegen

  • Blocking / Deleting (Ausblenden) - Hassrednerinnen und Hassredner stummschalten und Hassredebeiträge löschen oder ausblenden

  • Ignorance (Aufmerksamkeitentzug) - Hassredner, Hassrednerinnen und Hassreden ignorieren

  • Punishment (Betrafung) - Hassrednerinnen und Hassredner straf- oder zivilrechtliche Konsequenzen androhen oder melden

  • Ironization (Ironie/Humor) - Hassreden ironisieren und mit Humor begegnen

  • Understanding (Verständis zeigen) - Hintergründe von Hassrede ermitteln und die Debatte versachlichen

  • Dialogization (Vermittelnder Dialog) - Zwischen Gegenpositionen vermitteln und den sachlichen Dialog anregen

  • Solidarization (Gemein machen) - Sich mit Betroffenen und Gegnern solidarisieren

  • Embracing (Umarmen) - Betroffene und Angreifer zielgerichtet im Dialog bestärken

Wir wünschen Ihnen und uns mehr Mut zur Gegenrede!

Mehr Informationen zum Thema Hate Speech

AWO: Mitmachen und Mithelfen

Zurück zur Übersicht