AWO Mittelrhein unterstützt Studierende

Der AWO Bezirksverband Mittelrhein ist einer von 63 Verbänden und Unternehmen, die 201 Studierende mit dem Deutschlandstipendium der TH Köln unterstützen.

Drei Stipendiatinnen aus den Studienrichtungen Pädagogik und Management in der Sozialen Arbeit, Medieninformatik und Data and Information Science werden im Rahmen des Programms von der AWO Mittelrhein gefördert. Nach einem intensiven Auswahlverfahren haben sich die Förderer und die Studierenden bei einem „meet an greet“ der TH Köln persönlich kennengelernt. Verteter*innen der AWO Mittelrhein überreichten den Studentinnen dabei ihre Förderurkunden.

Während der Praxisstudienzeiten finden die Studierenden bei der AWO Mittelrhein und in ihren Tochtergesellschaften Ansprechpartner*innen für ihre Studienziele. Die AWO Mittelrhein erhofft sich durch die Förderung innovative Impulse. „Wir wollen Menschen auf ihrem akademischen Weg begleiten und unterstützen“, sagt Michael Mommer, stv. Vorstand der AWO Mittelrhein und fügt augenzwinkernd hinzu: „und natürlich erhoffen wir uns auf diesem Weg auch kluge Köpfe kennenzulernen, die wir später als Fach- und Führungskräfte gewinnen können“.

Durch das Programm erhalten die Studierenden je 300 Euro pro Monat. 150 Euro zahlen die von der Hochschule gewonnenen Förderinnen und Förderer, 150 Euro das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Zurück zur Übersicht