Klare Gliederung, klare Aufgaben – Transparenz und Governance-Kodex bei der AWO

Alle Leistungen, jede Hilfestellung und jedes Engagement von der AWO sollen klar und nachvollziehbar sein. Deshalb legen wir großen Wert auf eine transparente Organisation mit einer deutlichen Aufgabenteilung.

Der AWO Bezirksverband Mittelrhein e. V. wurde am 8. Oktober 1949 gegründet. Er ist vereinsrechtlich organisiert, seine Satzung finden Sie hier:

Satzung

Der AWO Bezirksverband Mittelrhein e. V. wurde am 8. Oktober 1949 gegründet. Er ist vereinsrechtlich organisiert.
Die AWO Mittelrhein fördert, begleitet und unterstützt Menschen jeder Generation, Nationalität, Religion und jeden Geschlechts. Sie ist demokratisch und föderativ aufgebaut. Sie verbindet freiwilliges Engagement mit professionellen Dienstleistungen.

Die AWO Mittelrhein und ihre Tochterunternehmen bieten verschiedene Angebote:

  • drei Kindertagesstätten

  • einen Fachdienst für Migration und Integration

  • eine Gesellschaft der Jugend- und Eingliederungshilfe (Der Sommerberg)

  • zwei Gesellschaften für Altenhilfeeinrichtungen (AWO Gesellschaft für Altenhilfeeinrichtungen und AWO Gesellschaft für Altenhilfeeinrichtungen Aachen)

  • eine gewerbliche Dienstleistungsgesellschaft für soziale Einrichtungen (DSE)

Sämtliche Informationen zu unserem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb finden Sie in unseren Lageberichten und Geschäftsberichten. Die Informationen zum Vorstand finden Sie hier.

Informationen zum Vorstand

Seit 2018 ist der AWO Bezirksverband Mittelrhein e. V. nach dem sogenannten Präsidiumsmodell organisiert. Dadurch sind die Verantwortlichkeiten – und auch die Haftung – für das operative Geschäft, klar von den Aufsichtsfunktionen getrennt.

Das Präsidium besteht aus 16 Ehrenamtlichen. Sie beschließen die grundsätzlichen Fragen der Verbandsführung, die sozialpolitischen Leitlinien sowie die strategische Steuerung der Unternehmen. Sie sind auch das Kontrollorgan für den hauptamtlichen Vorstand. Zur regelmäßig alle vier Jahre stattfindenden Bezirkskonferenz legt der AWO Bezirksverband Mittelrhein e. V. einen Geschäftsbericht vor.

Geschäftsbericht

Die AWO Mittelrhein fördert, begleitet und unterstützt Menschen jeder Generation, Nationalität, Religion und jeden Geschlechts. Sie ist demokratisch und föderativ aufgebaut. Sie verbindet freiwilliges Engagement mit professionellen Dienstleistungen.

Der Governance-Kodex

Im AWO-Governance-Kodex sind alle verbindlichen Richtlinien für eine verantwortungsvolle Führung und Aufsicht der Vereine, Verbände und Unternehmen der AWO festgelegt. Der AWO Bezirksverband Mittelrhein, seine Tochtergesellschaften und Kreisverbände wenden den Kodex seit November 2017 strikt an.

Der AWO-Governance-Kodex fordert:

  • klare Organisationsstrukturen

  • eindeutige Abgrenzungen

  • klare Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten der Gremien und Organe

  • verbindliche Kommunikationsstrukturen und Berichtspflichten zwischen den Gremien und Organen

  • verantwortungsvolle Wahrnehmung der Aufsichtsfunktion

  • Frühwarnsysteme für Risiken

AWO Bezirksverband Mittelrhein — Transparenz und klare Organisationsstrukturen fordert der AWO Governance Kodex.
Die AWO Mittelrhein fördert, begleitet und unterstützt Menschen jeder Generation, Nationalität, Religion und jeden Geschlechts. Sie ist demokratisch und föderativ aufgebaut. Sie verbindet freiwilliges Engagement mit professionellen Dienstleistungen.

Der Kodex ist bindend für alle AWO-Gliederungen und -Unternehmen mit hauptamtlichem Personal und stellt sicher, dass Aufsicht und Führung klar getrennt sind und Aufsichtsorgane und Geschäftsführungen ohne Interessenskonflikte Entscheidungen treffen können – ausschließlich im Interesse und zum Wohle der AWO und auf der Grundlage ihrer Werte. Die Richtlinien machen auch Vorgaben zur Bestellung, Anstellung und Vergütung von Geschäftsführungen.

Der AWO Bundesverband und eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft prüfen einmal im Jahr die Einhaltung des Governance-Kodex und die Erfüllung der Erklärungspflichten der Untergliederungen. Und bisher hat es keine Beanstandungen gegeben.