AWO Mittelrhein – Journalistenpreis 2018

Auszeichnungen für Beiträge aus den Bereichen Print, Hörfunk und Fernsehen Sonderpreis für Nachwuchsjournalismus

Lesen Sie hier mehr!

Wir helfen vor Ort:

AWO Rheinlandstiftung
AWO Rheinlandstiftung

Kontakt

AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V.
Rhonestraße 2a
50765 Köln
Tel: 0221 / 579 98 - 0
Fax: 0221 / 579 98 - 59

Aktuelles

09.05.2018

Gute Pflege - jetzt! Aktionen der Senioreneinrichtungen der AWO Mittelrhein zum Tag der Pflege

Die Senioreneinrichtungen der Altenhilfegesellschaft der AWO Mittelrhein beteiligen sich mit kreativen Aktionen am Internationalen Tag der Pflege.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege leisten jeden Tag wertvolle Arbeit. Das AWO Seniorenzentrum Am Königsbornpark in Waldbröl bedankt sich im Vorfeld des Internationalen Tags der Pflege bei seinen „Umsorgenden“, also allen, die im Haus arbeiten, mit „kleinen Auszeiten“, einer kurze Massage, Smoothies, Rohkost und Müsli.

Um junge Menschen für die Arbeitsfelder der Seniorenarbeit zu informieren stellt sich das AWO Altenzentrum Weilerswist am gleichen Tag, am 09. Mai den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule die verschiedenen Qualifikationsmöglichkeiten in der Altenpflege vor, z.B. Wohnbereichsleitung, Gerontofachkraft, Praxisanleitung. Eine Teilnehmerin im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) wird das „Buddy-Projekt“ vorstellen. Sie hat das Projekt selbst in der Schule kennengelernt, hat dann bei uns ein Praktikum in der Einrichtung gemacht, ist  jetzt im FSJ und beginnt im Oktober mit der Ausbildung zur Altenpflegerin.

In Düren präsentieren sich die Seniorenzentren der AWO, das Hermann-Koch-Seniorenzentrum, das AWO Seniorenzentrum Gürzenich und das AWO Seniorenzentrum Niederzier am 24. Mai ab 13 Uhr mit einer Flashmob-Aktion  auf dem Dürener Kaiserplatz. Alle Dürenerinnen und Dürener sind herzlich eingeladen, sich ein Bild davon zu machen, wieviel Spaß es machen kann, wenn Jung und Alt in den Seniorenzentren  zusammen leben und arbeiten.

Ruhiger geht es in den AWO Seniorenzentren in Aachen zu. In den AWO Seniorenzentren Kennedypark und Morillenhang erstellen Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam Kollagen zum Thema „Was bedeute Pflege für mich“.

„Pflege ist kein gesellschaftliches Problem“ sagt Beate Ruland, die Vorsitzende der AWO Mittelrhein zu den Aktionen der Senioreneinrichtungen zum Internationalen Tag der Pflege. „Sie ist eine Chance das Miteinander von Alt und Jung gut zu gestalten und voneinander zu lernen. Die Bezirksvorsitzende wünscht sich, dass mehr Menschen Pflegeberufe kennenlernen. Deshalb setzt sie sich auf politischer Ebene für eine gute Ausbildung in der Altenhilfe ein.

Nach oben