AWO Mittelrhein – Journalistenpreis

Auszeichnungen für Beiträge aus den Bereichen Print, Hörfunk, Fernsehen und  einem Sonderpreis für Nachwuchsjournalismus

Lesen Sie hier mehr!

Wir helfen vor Ort:

AWO Rheinlandstiftung
AWO Rheinlandstiftung

Kontakt

AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V.
Rhonestraße 2a
50765 Köln
Tel: 0221 / 579 98 - 0
Fax: 0221 / 579 98 - 59

Aktuelles

27.06.2019

Gemeinsam und Füreinander Die AWO am Mittelrhein veröffentlicht drei Bände zur Geschichte der AWO und den Menschen, die diese Geschichte gestaltet haben.

Die AWO am Mittelrhein veröffentlicht drei Bände zur Geschichte der AWO und den Menschen, die diese Geschichte gestaltet haben.

2019 feiert die Arbeiterwohlfahrt doppeltes Jubiläum. Vor 100 Jahren gründete sich der Wohlfahrtsverband – eine der treibenden Kräfte war die Frauenrechtlerin und Sozialdemokratin Marie Juchacz. Im Jahr 1949 als Resultat der Neuorientierung und dem Neuaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg, folgte die Gründung des AWO Bezirksverbands Mittelrhein e. V. Eine dreiteilige Buchreihe, die der AWO Bezirksverband Mittelrhein e. V. anlässlich der beiden Jubiläen herausgibt, würdigt Persönlichkeiten, die für den Verband bedeutende Arbeit leisteten, und zeichnet das Wirken der AWO von 1919 bis 2019 nach. Das Personenlexikon „Gesichter der AWO am Mittelrhein“ bildete den Auftakt der Trilogie.

Nun folgte die Wiederauflage des Buches „Arbeiterwohlfahrt am Mittelrhein 1919 bis 1989 - Ursprünge und Entwicklung. Sie widmet sich den ersten 70 Jahren der AWO am Mittelrhein, die von tiefgreifenden Ereignissen der Geschichte begleitet wurden. Sie erzählt von der Zeit von Marie Juchacz in Köln, den Gründungsjahren, von schweren Rückschlägen während des Zweiten Weltkriegs aber auch von Zeiten der Hoffnung, in denen mutige Persönlichkeiten den Verein wieder aufbauten.

Das neue Buch Der AWO Bezirksverband Mittelrhein e. V. 1989 bis 2019 - Der Weg ins 21. Jahrhundert schreibt die Chronik fort: 1989 bricht eine neue Zeit an, die der AWO neue Aufgaben stellt. Der Fall der Mauer und die deutsche Wiedervereinigung bieten Chancen wie auch Herausforderungen. Die Digitalisierung sowie der gesellschaftliche und wirtschaftliche Wandel bedeuten zugleich Erneuerungen in den Strukturen des Verbands: Innovative Ideen, neue Leitlinien und organisatorische Anpassungen sind erforderlich.

Die Trilogie beschreibt die bewegende Geschichte einer Organisation, die sich seit 100 Jahren aus Motiven der Nächstenliebe und Gerechtigkeit für die Menschen einsetzt.

Die Bücher sind über den Buchhandel zu beziehen.

Mitglieder der AWO am Mittelrhein erhalten das Buch zum Vorzugspreis von 13,95 Euro. Vorzugs-Bestellkarten sind über den jeweiligen Kreisverband/Regionalverband zu beziehen.

Nach oben