AWO Mittelrhein – Journalistenpreis 2018

Auszeichnungen für Beiträge aus den Bereichen Print, Hörfunk, Fernsehen und  einem Sonderpreis für Nachwuchsjournalismus

Lesen Sie hier mehr!

Wir helfen vor Ort:

AWO Rheinlandstiftung
AWO Rheinlandstiftung

Kontakt

AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V.
Rhonestraße 2a
50765 Köln
Tel: 0221 / 579 98 - 0
Fax: 0221 / 579 98 - 59

Aktuelles

15.03.2019

AWO gedenkt ihrer Gründerin zu ihrem 140. Geburtstag

(von links) Sebastian Hartmann, SPD-MdB, Wolfgang Stadler, Vorsitzender des AWO Bundesverbandes, Beate Ruland, Vorsitzende des Präsidiums AWO Bezirksverband Mittelrhein, (rechts) Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln

Marie Juchacz, die Gründerin der AWO, wurde am 15. März 1879 in Landsberg (Warthe) geboren.
Es folgte ein Leben mit einer beeindruckenden und auch vorbildlichen Schaffenskraft.

Sie war eine der sozialen Vorkämpferinnen für Frauenrechte. Sie hielt die erste Rede als Frau in einem deut­schen Par­la­ment. 1919 gründete sie die Arbeiterwohlfahrt. 

Mit einer Kranzniederlegung an ihrem Grab, würdigt die AWO, gemeinsam mit der Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und dem SPD Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann, den 140. Geburtstag ihrer außerordentlichen und mutigen Gründerin. Einer Sozialpolitikerin, die auch heute nichts von ihrer Wirkungskraft verloren hat und auch heute noch jungen Menschen ein Vorbild sein kann für ih­re po­li­ti­schen und sozialen In­ter­es­sen ein­zu­tre­ten.

Nach oben