Jeder Mensch kann zu uns kommen.

Wir sind für Sie da.

Wir machen viele Hilfe-Angebote.

Wir beraten Sie.

Wir betreuen oder unterstützen Sie.

Und wir lösen gemeinsam Probleme.

Das Grundsatzprogramm bieten wir hier als PDF zum Download.

Wir helfen vor Ort:

AWO Rheinlandstiftung
AWO Rheinlandstiftung

Kontakt

AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V.
Rhonestraße 2a
50765 Köln
Tel: 0221 / 579 98 - 0
Fax: 0221 / 579 98 - 59

Die Arbeiterwohlfahrt

Die Arbeiterwohlfahrt gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Sie ist aufgrund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung.

In ihr haben sich Frauen und Männer als Mitglieder und als ehren- und hauptamtlich Tätige zusammengefunden, um in unserer Gesellschaft bei der Bewältigung sozialer Probleme und Aufgaben mitzuwirken und um den demokratischen, sozialen Rechtsstaat zu verwirklichen.

Leitsätze und Leitbild sind Grundlage für das Handeln in der Arbeiterwohlfahrt. Sie kennzeichnen Ziele, Aufgabenverständnis und Methoden der Arbeit. Mit dem Grundsatzprogramm legt die AWO ihre programmatische Ausrichtung fest. Erfahren Sie mehr über die AWO

Vereinsrechtlich organisiert, demokratisch und föderativ aufgebaut, geht die Willensbildung in der Arbeiterwohlfahrt von den Mitgliedern aus. Der Organisationsaufbau umfasst Ortsvereine, Kreis- und Regionalverbände, Bezirks-/Landesverbände und den Bundesverband.

Die AWO ist dezentral aufgebaut. Ihre Struktur entspricht im Wesentlichen den politischen Grenzen der Bundesrepublik Deutschland. So sind dem AWO-Bundesverband 30 Landes- und Bezirksverbände angeschlossen, den AWO-Landes- und Bezirksverbänden die Kreisverbände ihres Bereiches. Diese wiederum setzen sich aus den Ortsvereinen des Kreisgebietes zusammen (insgesamt ca. 3.800).

Die AWO hat derzeit 382.000 eingetragene Mitglieder. Sie sind in den AWO-Ortsvereinen organisiert. Rund 70.000 ehrenamtlich tätige Frauen und Männer engagieren sich aktiv in der AWO.

In der AWO arbeiten ca. 173.000 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 14.000 Einrichtungen und Diensten. In Verbindung mit den über 70.000 ehrenamtlichen Mitarbeitenden wird so ein enges Netz von unterschiedlichsten Hilfsangeboten geknüpft.

Nach oben