Jeder Mensch kann zu uns kommen.

Wir sind für Sie da.

Wir machen viele Hilfe-Angebote.

Wir beraten Sie.

Wir betreuen oder unterstützen Sie.

Und wir lösen gemeinsam Probleme.

Das Grundsatzprogramm bieten wir hier als PDF zum Download.

Erfahren Sie mehr

Wir helfen vor Ort:

AWO Rheinlandstiftung
AWO Rheinlandstiftung

Kontakt

AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V.
Rhonestraße 2a
50765 Köln
Tel: 0221 / 579 98 - 0
Fax: 0221 / 579 98 - 59

Ohne unser Team geht hier gar nichts

Das Fundament unserer Arbeit sind unsere professionellen, qualifizerten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn mit über 6.100 Beschäftigten gehört die AWO am Mittelrhein mit ihren Mitgliedsverbänden und Tochtergesellschaften zu einem der größten Arbeitgeber der Region.

Ob Voll- oder Teilzeitbeschäftigte, wir sind bestrebt, auf die Belange unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzugehen und ihnen mehr zu bieten als einen sicheren Job. Die AWO Mittelrhein und ihre Tochtergesellschaften sind tariflich verankert im TV AWO NRW, bieten zahlreiche Sozialleistungen, bilden aus, bieten verschiedene Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung sowie Fort- und Weiterbildung. Sie fördern die Gesundheit ihrer Beschäftigten und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.


Möchten Sie unsere Teams unterstützen?

Hier sind unsere Jobangebote

Hier finden Sie das bundesweite Online-Stellenportal der AWO

Vorstellung Projekt „Gesundheit in Arbeit… Beschäftigte stärken, Führung fördern“

Beim Thema Gesundheit denken die meisten zuerst an gesunde Ernährung und Bewegung. Das sind zwar wichtige Stichworte, die Gesundheit von Menschen, die im Arbeitsleben stehen, wird aber auch durch ganz andere Faktoren beeinflusst! Nach der Weltgesundheitsorganisation ist Gesundheit ein Zustand vollständigen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens. Dazu kann ein gutes berufliches Umfeld entscheidend beitragen. Aber auch der persönliche Umgang mit Stress und Belastungen bestimmt mit, ob wir gesund bleiben.

Für das Projekt „Gesundheit in Arbeit… Beschäftigte stärken, Führung fördern“ haben sich die AWO Bezirksverbände Mittelrhein und Niederrhein zusammengetan. Schon im früheren Projekt „Das Gold in den Köpfen“ hatten beide Bezirksverbände von der Zusammenarbeit profitiert. Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales als Teil des Programms „Rückenwind“ gefördert. Es möchte die vielfältigen Dimensionen von gesundheitsfördernden Indikatoren im Arbeitsumfeld verbessern.
Unsere Beschäftigten sollen spüren: „Meine AWO hält mich gesund!“


Gesundfaktor Selbstverantwortung

Das Projekt bietet Möglichkeiten, Beschäftigte in ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Stress und Krisen zu stärken sowie mit Veränderungen positiv und souverän umzugehen. Dabei sollen auch Möglichkeiten gesucht werden, Berufs- und Privatleben besser in Einklang zu bringen. 

Gesundfaktor Teamkultur

Jeder von uns ist Teil eines sozialen Gefüges. In der Arbeitswelt sind wir häufig Teil eines Teams, geprägt durch unsere Rolle, unseren Arbeitsauftrag, und die persönlichen Bindungen zu Menschen. Teams sind lebendig und verändern sich permanent. Das Projekt möchte helfen, die Grundlagen für ein gutes und wertschätzendes Arbeiten im Team zu verbessern. Unter anderem wird hier das Thema Fehlerkultur aufgegriffen.

Gesundfaktor Führung
Der Zusammenhang zwischen Führungsstil und Zufriedenheit am Arbeitsplatz ist umfassend  empirisch  untersucht und unstrittig. Wir entwickeln z.B. mit Führungskräften eine „Toolbox Führung“, die Sie kontinuierlich in Ihren täglichen Herausforderungen begleiten kann. Darüber hinaus sind Schulungen zu „gesundem Führen“ möglich.

Gesundfaktor Organisation
Doppelte, umständliche, unnötige, intransparente oder fehlende Prozesse und Aufgabenverteilungen bremsen erfolgreiches und gesundes Arbeiten oft aus. Holprige Schnittstellen kosten Zeit und Nerven. Das Projekt beleuchtet auf Wunsch bestimmte Prozesse, Funktionen und Aufgabenverteilungen und erarbeitet mit Betroffenen Optimierungsstrategien.

Gesundfaktor AWO
Nutzen Sie die Chance.
Nutzen Sie die AWO.


Zentrales Anliegen ist es dem Projektteam, Angebote zu machen, die sich am individuellen Bedarf von Einrichtungen und Teams orientieren. Daher soll neben schon geplanten Angeboten – wie Resilienzschulungen für Mitarbeiter*innen – Raum für die Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen bleiben.

Projektmitarbeiterin und Ansprechpartnerin für den Bezirksverband Mittelrhein ist Simone Hermerath (Kontakt: simone.hermerath@awo-mittelrhein.de bzw. 0221-57998-197).

Hier geht es zum Projektflyer

Nach oben