Wir helfen vor Ort:

AWO Rheinlandstiftung
AWO Rheinlandstiftung

Kontakt

AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V.
Rhonestraße 2a
50765 Köln
Tel: 0221 / 579 98 - 0
Fax: 0221 / 579 98 - 59

Aktuelles

06.11.2017

Einblicke in ein Leben für die AWO

Vlnr: Andreas Johnsen, Geschäftsführer AWO Mittelrhein, Beate Ruland, Vorsitzende AWO Mittelrhein, Lydia Struck, Autorin des Buches Lotte Lemke. Ein Leben für die AWO

Die AWO veröffentlicht einen Band zum Leben und Engagement von Lotte Lemke. Die Autorin, Lydia Struck, las im Lotte-Lemke-Haus des AWO Kreisverbandes Bonn/Rhein-Sieg aus ihrem Buch.

Als Bundesgeschäftsführerin in der Nachkriegszeit (1946-1965) und auch als Bundesvorsitzende 1965 – 1971 prägte Lotte Lemke die AWO in der Bonner Republik nachhaltig. Sie war Zeugin und über das Engagement in der AWO zeitgleich auch Akteurin politischer und gesellschaftlicher Umbrüche. Die Autorin Lydia Struck hinterfragt in ihrem neuen Buch die Person Lotto Lemke. Welche Vorlieben hatte sie, was war ihr wichtig? Dabei nähert sich die Autorin der Biographie Lotte Lemkes über zahlreiche, zum Teil unbekannte Quellen wie Briefe und Tagebucheinträge.

Beate Ruland, Vorsitzende der AWO Mittelrhein, stellte anlässlich der Buchvorstellung fest: „Die AWO Mittelrhein hat seit jeher ein besonderes, ein enges und gutes Verhältnis zum Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt. Lotte Lemke war eine der starken Frauen der AWO. Als Geschäftsführerin und als Vorsitzende gestaltete sie den Aufbau eines großen Wohlfahrtsverbandes und sie gestaltete Sozialpolitik, in einer Zeit, die vor allem von Männern geprägt war. Damit war sie für mich und für viele andere Frauen in der AWO eine Vorstreiterin und Vorbild. Ihr vielzitierter Satz: ‚vergesst hinter euren großen Aufgaben niemals den einzelnen Menschen‘ drückt aus, was die AWO seit ihrer Gründung in besonderer Weise prägt.“

Bei der Buchvorstellung waren auch zahlreiche Weggefährt*innen von Lotte Lemke, die ihre Erinnerungen an die Frau „mit den Fäden fest in der Hand“ mit den rd. 50 Anwesenden teilten. Der Vorsitzende des AWO Bundespräsidiums, Wilhelm Schmidt, dankte den lokalen Gastgeber*innen, dem AWO Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg, herzlich für die Möglichkeit das Buch in Bonn und somit am Ort zentraler Wirkungsstätte Lemkes vorstellen zu können. Schmidt stellte heraus, dass die Auseinandersetzung mit der Biografie Lemkes einen weiteren Meilenstein zur Vorbereitung des Verbandsjubiläums der AWO legt. Die AWO wird am 13. Dezember 2019 ihr 100-jähriges Bestehen feiern. 
Unter der Artikelnummer 06019 kann die Publikation ab sofort für 12,99 € zzgl. Versandkosten unter werbung(at)awo.org bestellt werden.

Die Fäden fest in den Händen - Lotte Lemke
ISBN: 978-3-9815319-3-0 , 192 Seiten

Nach oben